Wie man ein Geschäftsmodell für ein Startup entwickelt

12.3.2022

Wenn Sie ein neues Unternehmen gründen, sind Sie vielleicht unsicher, ob Ihr Produkt auf den Markt passt oder wie Sie Ihren Kunden einen Mehrwert bieten können, für den sie bereit sind zu zahlen. Für die meisten Start-ups entscheidet die Antwort auf diese Fragen über die Lebensfähigkeit und Attraktivität des Unternehmens in den Augen der Investoren.

Bevor man mit der Entwicklung eines neuen Produkts beginnt, muss man herausfinden, wie man damit Geld verdienen kann. Das bedeutet, dass Sie sich für das Geschäftsmodell des Start-ups entscheiden müssen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ein Geschäftsmodell entwickeln, das auf die Besonderheiten Ihres Startups zugeschnitten ist.

Was ist ein Geschäftsmodell?


Im Grunde beschreibt ein Geschäftsmodell, wie Ihr Unternehmen Geld verdienen wird. Es ist eine Reihe strategischer Entscheidungen darüber, wie Sie Ihren Kunden im Gegenzug für Geld einen Mehrwert bieten können. Ein tiefes Verständnis der Bedürfnisse Ihrer Kunden und des Wertangebots, der Wertschöpfungskette und der Kostenstruktur Ihres Unternehmens hilft Ihnen bei der Entwicklung eines erfolgreichen Geschäftsmodells, das Ihr Unternehmen langfristig rentabel macht.

Wer ist ihre Zielgruppe?

Vier Hauptdimensionen definieren ein Geschäftsmodell:

  • Wer: Wer ist ihr Zielkunde, und welche Bedürfnisse hat dieser?
  • Was: Was ist das Kernangebot (das Wertversprechen)?
  • Wie: Wie wird das Unternehmen diesen Mehrwert schaffen?
  • Wert: Wie wird der Wert des Ertragsmodell definiert?

Um diese Fragen beantworten zu können, empfehlen wir den Einsatz eines klassischen Business Canvas Modells das für Startups modifiziert wird.

Business Model Canvas

Das Business Model Canvas wurde erstmals von Alexander Osterwalder, einem Schweizer Unternehmer und Wirtschaftstheoretiker, und Dr. Yves Pigneur, einem belgischen Informatiker, in ihrem Handbuch Business Model Generation beschrieben. Der Entwurf eines Geschäftsmodells für ein Startup ist zwar schwierig, aber die Erstellung eines Business Model Canvas macht das Modell leichter verständlich und umsetzbar.

Ein Business Model Canvas ermöglicht es einem Unternehmen, seine Marktposition aus der Vogelperspektive zu betrachten und Einblicke zu gewinnen, um eine strategische Vision für die Entwicklung zu entwickeln. Es hilft Start-ups zu verstehen, wie ihr Produkt implementiert und beworben werden muss, um die gewünschten Geschäftsziele zu erreichen und den Kunden einen maximalen Nutzen zu bieten.